Bücherperron startete mit neuer Inhaberin

Spiez

Beim genauen Hinsehen verrät es der Titel. Bei diesem Perron gehts nicht zum Zug, sondern zu den Büchern. Und diese werden ab sofort von Hanni Meinen als neuer Inhaberin an­geboten.

Hereinspaziert in den Bücherperron (v.?l.) : Johanna Suter, Lernende, Esther Pauchard, Krimiautorin, Ursina Humm, Musikerin, Regula Schopfer, Buchhändlerin, Hanni Meinen, Inhaberin, und Emanuel Dettwiler, Künstler.

Hereinspaziert in den Bücherperron (v.?l.) : Johanna Suter, Lernende, Esther Pauchard, Krimiautorin, Ursina Humm, Musikerin, Regula Schopfer, Buchhändlerin, Hanni Meinen, Inhaberin, und Emanuel Dettwiler, Künstler.

(Bild: Guido Lauper)

Der Grossandrang konnte sie nicht aus der Ruhe bringen, die neue Inhaberin des Bücherperrons am Lötschbergplatz, Hanni Meinen Peternell, mit ihrem Team. Ab sofort betreibt sie den Laden in der Form einer GmbH mit ihrem Ehemann Svend Peternell. «Wir sind dankbar für den Rückhalt der Kundschaft, zu der wir oft ein freundschaftliches Verhältnis pflegen», verrät Meinen zufrieden und präsentiert zugleich ihren erfüllten Wunsch zur Neugestaltung des Eingangs.

Die Bodendekoration des Spiezer Künstlers Emanuel Dettwiler lädt geradezu zum Betreten des Ladens ein. An der Oberland­strasse 2 hatte das Team unter Hanni Meinen den Betrieb schon seit acht Jahren im Auftrag der Schlaefli & Maurer AG respektive der G. Maurer AG geführt. Nun führt sie die Buchhandlung eigenständig weiter.

«Der Geschäftsführer der G. Maurer AG, Konrad Maurer, hat uns Bücher und Ladeninventar zu fairen Konditionen verkauft», sagt Meinen. Die Räumlichkeiten selber sind wie bereits beim Vorgänger gemietet. «Der Name Bücherperron übrigens stammt vom vorherigen Standort an der Bahnhofstrasse», weiss die Buchhändlerin. Ebenso wie die Einmaligkeit des Namens ist die Motivation des Teams bei Beratung und Betreuung der bisherigen und der neuen Kundschaft.

Dazu kommt die Möglichkeit, gemütlich zu stöbern und bei einem Kaffee «vom Alltag runterzufahren». Nebst der grossen Auswahl an vorhandenen Büchern zum Mitnehmen können die Kundinnen und Kunden ihre Bestellung im Laden oder online in der Regel innerhalb der nächsten 24 Stunden abholen.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...