Zum Hauptinhalt springen

Bücherperron startete mit neuer Inhaberin

Beim genauen Hinsehen verrät es der Titel. Bei diesem Perron gehts nicht zum Zug, sondern zu den Büchern. Und diese werden ab sofort von Hanni Meinen als neuer Inhaberin an­geboten.

Hereinspaziert in den Bücherperron (v.?l.) : Johanna Suter, Lernende, Esther Pauchard, Krimiautorin, Ursina Humm, Musikerin, Regula Schopfer, Buchhändlerin, Hanni Meinen, Inhaberin, und Emanuel Dettwiler, Künstler.
Hereinspaziert in den Bücherperron (v.?l.) : Johanna Suter, Lernende, Esther Pauchard, Krimiautorin, Ursina Humm, Musikerin, Regula Schopfer, Buchhändlerin, Hanni Meinen, Inhaberin, und Emanuel Dettwiler, Künstler.
Guido Lauper

Der Grossandrang konnte sie nicht aus der Ruhe bringen, die neue Inhaberin des Bücherperrons am Lötschbergplatz, Hanni Meinen Peternell, mit ihrem Team. Ab sofort betreibt sie den Laden in der Form einer GmbH mit ihrem Ehemann Svend Peternell. «Wir sind dankbar für den Rückhalt der Kundschaft, zu der wir oft ein freundschaftliches Verhältnis pflegen», verrät Meinen zufrieden und präsentiert zugleich ihren erfüllten Wunsch zur Neugestaltung des Eingangs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.