Zum Hauptinhalt springen

Beitrag an das Erlebnisbad gab zu Reden

Nur 25 der 1003 Stimmberechtigten von St. Stephan haben die um 90'000 Franken defizitäre Gemeinderechnung 2015 gutgeheissen. Der Betriebsbeitrag an das Erlebnisbad Lenk wurde an Bedingungen geknüpft.

Die Gemeinderechnung 2015 von St. Stephan schliesst mit einem Ertragsüberschuss (brutto) von 2,737 Millionen ab.
Die Gemeinderechnung 2015 von St. Stephan schliesst mit einem Ertragsüberschuss (brutto) von 2,737 Millionen ab.

Zu reden gab an der Gemeindeversammlung in St. Stephan der wiederkehrende Betriebsbeitrag von 14'000 Franken an die Erlebnisbad Lenk-Simmental AG der nächsten 10 Jahre. Gemeinderätin Pia Perren, zuständig für touristische Angelegenheiten, erläuterte: «Das im 2011 sanierte Wallbachbad-Erlebnisbad Lenk Simmental ist als Ort für Sport, Freizeit und Erholung nicht mehr wegzudenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.