Zum Hauptinhalt springen

200 Jahre «Gut Schuss»

Die Feldschützen Lauterbrunnen feiern heuer ihr 200-Jahr-Jubiläum. Vor 100 Jahren wäre der heute älteste Verein des Tales fast auseinandergebrochen.

Die Mitglieder der Feldschützen Lauterbrunnen an der Hauptversammlung, die ganz im Zeichen des Jubiläums stand.
Die Mitglieder der Feldschützen Lauterbrunnen an der Hauptversammlung, die ganz im Zeichen des Jubiläums stand.
PD

Das Rauchverbot im Kanton Bern ist seit knapp zehn Jahren in Kraft. Die Feldschützen Lauterbrunnen waren viel früher. Sie erliessen in ihrem Gründungsjahr vor 200 Jahren ein solches in ihrem Schiessstand.

Schon damals ging es um die Gesundheit der Schützen. Aber nicht Nikotin war das Problem: Jeder Schütze trug Schiesspulver in einem Säckchen mit sich herum. Diese Anekdote erzählt Martin Schmied. Er ist OK-Präsident des 200-Jahr-Jubiläums der Feldschützen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.