Zum Hauptinhalt springen

Zum Jubiläum neu streichen und sprayen

Vor bald 20 Jahren wollten auch Langenthaler einen selbstverwalteten Kulturort. Jetzt bereitet sich das Lakuz auf sein 20-jähriges Bestehen vor.

An der Versammlungen des Vereins Lakuz wird solange diskutiert, bis alle hinter einem Projekt stehen können.
An der Versammlungen des Vereins Lakuz wird solange diskutiert, bis alle hinter einem Projekt stehen können.
Thomas Peter

Etwa 20 der circa 50 Aktiven sind zur vierten und letzten Vollversammlung des Jahres ins Langenthaler Kulturzentrum (Lakuz) erschienen. Die Atmosphäre ist fröhlich, herzlich und erwartungsvoll – Tatendrang liegt in der Luft. Es wird Glühwein nach Art des Hauses gereicht, viele trinken Club-Mate, das Kultgetränk der alternativen Szene. Oder ein Bier als Frühschoppen. Eine Traktandenliste wird herumgereicht, ein Gesprächsleiter ist schnell gefunden, es kann losgehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.