Zum Hauptinhalt springen

Wie weiter mit dem Schloss Aarwangen?

Der Förderverein will das Schloss nicht bloss mieten. Mit dem Kanton, der das Gebäude verkaufen will, kommt er weiterhin auf keinen grünen Zweig.

Das Schloss Aarwangen ist seit 2012 ungenutzt. Foto: Beat Mathys
Das Schloss Aarwangen ist seit 2012 ungenutzt. Foto: Beat Mathys

Der Förderverein hofft bei seinen Plänen für die Wiederbelebung des Schlosses Aarwangen weiterhin auf Unterstützung vom Kanton. Von diesem ist ein Support gegenwärtig allerdings nicht zu erwarten. Zwar hat der Kanton dem Verein um Alt-Gerichts- und -Gemeindepräsident Marcel Cavin angeboten, ihm das Schloss vorübergehend zu vermieten. Finanzielle Unterstützung, heisst es beim zuständigen Amt für Grundstücke und Gebäude (AGG), werde es für eine derartige Zwischennutzung aber keine geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.