Zum Hauptinhalt springen

Unbekannter überfällt Tankstelle

Am Sonntagabend hat in Herzogenbuchsee ein Unbekannter einen Tankstellenshop überfallen. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Der Täter ist zirka 25- bis 40-jährig, 175 bis 180 Zentimeter gross und von schlanker Statur. Er hatte einen Schnauz, der möglicherweise nicht echt war.
Der Täter ist zirka 25- bis 40-jährig, 175 bis 180 Zentimeter gross und von schlanker Statur. Er hatte einen Schnauz, der möglicherweise nicht echt war.
Kapo Bern
Der Mann trug eine dunkle Hose, einen hellen Kapuzenpullover, schwarze Schuhe mit weissen Sohlen und einen dunklen Sonnenhut. Weiter hatte er einen schwarz-weissen Rucksack bei sich.
Der Mann trug eine dunkle Hose, einen hellen Kapuzenpullover, schwarze Schuhe mit weissen Sohlen und einen dunklen Sonnenhut. Weiter hatte er einen schwarz-weissen Rucksack bei sich.
Kapo Bern
Der Unbekannte betrat am Sonntagabend die Tankstelle (rechts hinten) an der Bernstrasse in Herzogenbuchsee.
Der Unbekannte betrat am Sonntagabend die Tankstelle (rechts hinten) an der Bernstrasse in Herzogenbuchsee.
Google Streetview.
1 / 3

Ein Unbekannter betrat am Sonntagabend um 22 Uhr die Tankstelle an der Bernstrasse 40 in Herzogenbuchsee, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Er bedrohte die beiden anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte auf Schweizerdeutsch die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellten lösten den Alarm aus, worauf der Täter ohne Beute in Richtung Oberstrasse flüchtete. Beim Überfall wurde niemand verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist zirka 25-bis 40-jährig, 175 bis 180 Zentimeter gross und von schlanker Statur. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug der Mann eine dunkle Hose, einen hellen Kapuzenpullover, schwarze Schuhe mit weissen Sohlen und einen dunklen Sonnenhut. Er trug zudem einen schwarz-weissen Rucksack bei sich und hatte einen Schnauz, der möglicherweise nicht echt war. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch