Zum Hauptinhalt springen

Sie hat sich nicht verbiegen lassen

Esther und Jörg Koch geben das Restaurant Gässli nach 25 Jahren auf. Sie schauen auf ein arbeitsreiches Leben zurück – und freuen sich nun auf mehr Freizeit.

Ein Leben für die Gastronomie: Esther Koch und ihr Mann führten zuletzt ein Vierteljahrhundert lang das Gässli im Langenthaler Stadtzentrum. Wie es mit der Beiz weitergeht, ist noch offen. Bild: Nicole Philipp
Ein Leben für die Gastronomie: Esther Koch und ihr Mann führten zuletzt ein Vierteljahrhundert lang das Gässli im Langenthaler Stadtzentrum. Wie es mit der Beiz weitergeht, ist noch offen. Bild: Nicole Philipp

Man kann es nie allen recht machen. Schon gar nicht in der Gastronomie. Das weiss Esther Koch genau. «Ich bin den Gästen nie nachgelaufen», sagt die Wirtin, die zusammen mit ihrem Mann Jörg vor 25 Jahren das Restaurant Gässli im Langenthaler Stadtzentrum übernommen hat. «Wenn einer nicht will, soll er es halt bleiben lassen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.