Schüsse im Städtli

Wangen an der Aare

Ein Streit vor dem Restaurant Rendez-vous endete am Samstagmittag mit mehreren Schussabgaben. Eine Frau und ein Mann wurden verletzt.

Die Schüsse wurden mitten im Städtli abgegeben.

Die Schüsse wurden mitten im Städtli abgegeben.

(Bild: google streetview)

Für Ursula Brand war es alles andere als ein glücklicher Beginn. Erst am 10. September hat sie als neue Wirtin im Restaurant Rendez-vous im Wanger Städtli angefangen. Am Samstagabend hätte sie ihren Einstand im Rahmen einer Antrinkete feiern wollen. Doch es waren zuerst einmal ein Ambulanzteam und Polizisten, die sich vor dem Lokal einfanden am frühen Nachmittag: Auf der Terrasse des Restaurants war es kurz zuvor zu mehreren Schüssen gekommen.

Was genau geschehen ist, bleibt vorerst unklar. Bei ihrem Eintreffen im Städtli kurz nach 13.15 Uhr sei sie auf mehrere Personen getroffen, teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit. Offenbar hätten zuvor zwei Männer die Terrasse des zu jenem Zeitpunkt noch geschlossenen Betriebs betreten. Dort sei es zunächst zur verbalen Auseinandersetzung mit anwesenden Personen gekommen, ehe einer der Männer schliesslich mehrere Schüsse aus einer Faustfeuerwaffe abgegeben habe.

Ein Mann und eine Frau wurden dabei von herumfliegenden Splittern verletzt. Während der Mann vor Ort versorgt werden konnte, musste die Frau ins Spital gebracht werden. Sie habe dieses aber noch im Verlauf des Abends wieder verlassen können, heisst es in der Mitteilung.

Beide Männer festgenommen

Ursula Brand war während des Vorfalls in der Küche. Sie könne deshalb nicht sagen, was sich draussen abgespielt habe, sagte sie gestern. Von ihrer Kollegin über den Streit informiert, habe sie sofort die Polizei gerufen. Da seien schon die Schüsse gefallen.

Als die Polizei eintraf, waren die beiden Männer bereits geflohen. Die Kantonspolizei Solothurn habe den mutmasslichen Schützen gegen Abend jedoch anhalten können, heisst es in der Mitteilung. Der zweite Tatverdächtige habe sich schon im Verlauf des Nachmittags selbstständig bei der Polizei gemeldet. Die Männer im Alter von 29 und 37 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Und im Rendez-vous wurde etwas später schliesslich doch noch angetrunken.

khl

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt