ABO+

Rücktritt wird extern untersucht

Thunstetten

Der Gemeinderat von Thunstetten hat beschlossen, die Gründe für den Rücktritt des Gemeindepräsidenten extern analysieren zu lassen.

Unruhige Zeiten in der Thunstetter Kommunalpolitik. Foto: Beat Mathys

Unruhige Zeiten in der Thunstetter Kommunalpolitik. Foto: Beat Mathys

Nach der kürzlich erfolgten Demission von Beat Siegrist (SP) als Gemeindepräsident und Mitglied des Gemeinderates wolle der Gemeinderat die Gründe für dessen Rücktritt extern analysieren lassen, wie er nach der ausserordentlichen Gemeinderatssitzung von letztem Freitag beschloss. Dabei soll insbesondere das Verhältnis zwischen den Behörden und der Verwaltung genauer untersucht werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt