Zum Hauptinhalt springen

SRO kündigt den Vorzeigeneurologen

Die Zusammenarbeit sei «zunehmend unmöglich» geworden: Die Spital Region Oberaargau arbeitet nicht mehr mit Andreas Baumann zusammen.

Dr.?Andreas Baumann:?Mangelnde Loyalität und öffentliche Kritik wirft ihm die SRO vor.
Dr.?Andreas Baumann:?Mangelnde Loyalität und öffentliche Kritik wirft ihm die SRO vor.
Thomas Peter

In der Regel ist die Rede von «unterschiedlicher Auffassung» bezüglich der strategischen Ausrichtung. Nicht so bei der Spital Region Oberaargau AG (SRO), die am Dienstag per Mitteilung verkündet hat, dass sie nicht weiter mit Beleg- und Konsiliararzt Andreas Baumann zusammenarbeiten wird.

Darin wird überraschend ausführlich dargelegt, dass sich das Verhältnis zwischen der SRO-Leitung und dem eingemieteten Neurologen mit eigener Praxis «in den vergangenen Jahren verschlechtert» hat. Eine konstruktive Zusammenarbeit sei «zunehmend unmöglich geworden» und die Basis für diese aus Sicht des Verwaltungsrats nun nicht mehr gegeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.