Zum Hauptinhalt springen

Noch fehlt ein neuer Sicherheitschef

Das Amt für öffentliche Sicherheit wird vorderhand interimistisch geführt.

Die Suche nach geeignetem Personal gestaltet sich für die Stadtverwaltung als schwierig. Foto: Iris Andermatt
Die Suche nach geeignetem Personal gestaltet sich für die Stadtverwaltung als schwierig. Foto: Iris Andermatt

Nach wie vor steht in Langenthal beim Amt für öffentliche Sicherheit (AföS) keine Nachfolge bereit. Die Vakanz entstand, als Amtsvorsteherin Judith Voney Anfang Juni überraschend kündigte. Da die Suche nach einer geeigneten Kandidatin oder einem Kandidaten andauert, hat der Gemeinderat nun Luis Gomez die interimistische Leitung des AföS übertragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.