Zum Hauptinhalt springen

Neuzuzüger kommen zu spät

Die Finanzen der Gemeinde Lotzwil blieben letztes Jahr stabil. Sie lagen aber leicht unter den Erwartungen.

Die Gemeinde ist 2018 weniger stark gewachsen als erwartet.
Die Gemeinde ist 2018 weniger stark gewachsen als erwartet.
Iris Andermatt

Am Ende hatte der Gemeinderat für 2018 zu optimistisch budgetiert. «Wir gingen davon aus, dass die Neubaugebiete früher wirken», gibt Gemeindepräsident Markus Ott auf Anfrage zu. Doch das war nicht der Fall. Viele der Neuzuzüger im Gebiet der Kohlplatzstrasse in Richtung Obersteckholz sind erst in diesem Jahr in ihre Häuser und Wohnungen eingezogen. Deshalb liegen nun die Steuererträge von Lotzwil um über 345'000 Franken tiefer als erwartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.