Zum Hauptinhalt springen

Neues Pächterpaar für den Bären

Vor elf Monaten haben Jürg und Eliane Ingold den Landgasthof in Madiswil verkauft. ­Jetzt steht auch fest, wer den Betrieb in die Zukunft führen wird: Ab September wirten Michèle Pieren und Martin Binnemann.

Sie geben ab: Jürg und Eliane Ingold haben Nachfolger für das Restaurant gefunden.
Sie geben ab: Jürg und Eliane Ingold haben Nachfolger für das Restaurant gefunden.
Thomas Peter

Michèle Pieren und Martin Binnemann heissen die künftigen Gastgeber im Bären. Das Paar bringt Erfahrungen aus namhaften Hotel- und Gastrobetrieben mit. Michèle Pieren (28) ist in einem Hotelbetrieb in Adelboden aufgewachsen und absolvierte die Hotelfachschule Thun.

Sie war unter anderem im Palace Gstaad, heute führt sie The Beef Steakhouse & Bar in Bern. Ihr Partner Martin Binnemann (29) durchlief in Deutschland die Ausbildung zum Restaurationsfachmann und baute danach auf eine Zukunft in der Schweiz. Er war im Jungfrau-Victoria, im Montana in Luzern oder in der Motta-Hütte auf der Lenzerheide. Beide Gastronomen mit Leib und Seele.

Eliane und Jürg Ingold geben die Leitung des Madiswiler Traditionsgasthofs also bereits in ei­nem halben Jahr ab: Auf September übernehmen Michèle Pieren und Martin Binnemann das Zepter der Gaststätte mit 14 «Gault Millau»-Punkten, die in den letzten 150 Jahren im Besitz der Familie Ingold war und von ihr geführt worden ist.

Die Besitzverhältnisse der 1646 erbauten Gaststätte haben vor einem knappen Jahr gewechselt. Ingolds haben den Traditionsbetrieb vor einem Jahr an den Langenthaler Architekten und Unternehmer Stephan Anliker verkauft und seither mitgeholfen, die Nachfolge zu regeln.

«Mit dem neuen Gast­geberpaar haben wir junge Nachfolger gewinnen können, die das Gastgewerbe lieben und es von der Pike auf gelernt haben», wird Jürg Ingold in der jüngsten Mitteilung zum Wechsel zitiert.

Begleitung, wenn gewünscht

Die scheidenden Wirtsleute werden ihre Nachfolger in ihre neue Aufgabe einführen und später in den geplanten Ruhestand treten. «Wir werden sie auf Wunsch begleiten, so lange, wie sie dies wünschen», sagt Eliane Ingold. Die jungen Gastgeber würden grossen Wert auf einen aufmerksamen und persönlichen Service legen.

Die Harmonie im Team sei ihnen «extrem wichtig». Der langjährige Küchenchef Patrick Pfister bleibt dem neuen Gastropaar erhalten, es arbeitet mit dem bestehenden Bären-Team.

cd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch