Oberbipp

Nach tödlichem Unfall: Kreuzung wird umgebaut

OberbippIm September ist ein achtjähriger Knabe nach einem Unfall bei der Einmündung der Industrie- in die Oltenstrasse ums Leben gekommen. Nun soll diese übersichtlicher werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 12. September 2017 kam es auf der Oltenstrasse in Oberbipp zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Rechtsabbiegespur wird aufgehoben, die Mittelinseln und die Strassenmarkierungen werden angepasst. Bild: Google Streetview

«Wir erinnern uns alle an diesen schrecklichen Unfall», sagte Roger Obi (SVP), sichtlich bewegt, an der letzten Oberbipper Gemeindeversammlung. Der zuständige Gemeinderat stellte der Bevölkerung die geplanten Sofortmassnahmen für die Unfallkreuzung zwischen der Olten- und der Industriestrasse vor. Auslöser für diese Planung war der Unfall im September 2017, bei dem ein achtjähriger Bube ums Leben gekommen war.

Nach Diskussionen zwischen der Gemeinde und dem Kanton, dem die Strasse gehört, werden ab kommenden Montag, 16. Juli nun Massnahmen ergriffen. Die Arbeiten dauern rund zwei Wochen. Die Rechtsabbiegespur aus Richtung Niederbipp wird auf­gehoben, die Mittelinseln und Strassenmarkierungen angepasst.

Ziel ist es, die Sichtver­hältnisse bei den Einmündungen zu verbessern und die Fahrtgeschwindigkeiten im Bereich der Kreuzung zu reduzieren, wie die Bau-, Verkehrs und Energiedirektion mitteilt. Der Gemeinderat hätte eigentlich einen Kreisel vorgesehen, ist mit diesem Vorschlag jedoch abgeblitzt. «Wir bleiben dran», versprach Roger Obi an der Gemeindeversammlung. (bey/pd)

Erstellt: 10.07.2018, 18:10 Uhr

Artikel zum Thema

Achtjähriger nach Unfall verstorben

Oberbipp Der achtjährige Knabe, welcher am Dienstag in Oberbipp bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde, ist in der Nacht auf Freitag im Spital seinen Verletzungen erlegen. Mehr...

Knabe (8) bei Kollision schwer verletzt

Oberbipp In Oberbipp ist am Dienstagnachmittag bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Velo ein Kind schwer verletzt worden. Der Knabe musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden. Mehr...

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...