Zum Hauptinhalt springen

Mit bis zu 95 km/h und 58 Jahren auf dem Dreirad

22 Hundertstelsekunden fehlten Heinz Frei bei den Paralympics in Rio zu einer weiteren Medaille. Ans Aufhören denkt er trotzdem nicht. Nur seine Ziele will er anpassen. Und er ist wieder Berner.

1984 gewann Heinz Frei mit diesem Eigenbau bei den Paralympics.
1984 gewann Heinz Frei mit diesem Eigenbau bei den Paralympics.
zvg
2016 vor seinem neuen Daheim in Oberbipp: Am Schluss jedes Trainings erwartet ihn ein steiler Anstieg – eines seiner Erfolgsgeheimnisse.
2016 vor seinem neuen Daheim in Oberbipp: Am Schluss jedes Trainings erwartet ihn ein steiler Anstieg – eines seiner Erfolgsgeheimnisse.
Robert Grogg
2012 in London: Seine bisher emotionalste Medaille.
2012 in London: Seine bisher emotionalste Medaille.
Keystone
1 / 6

«Und immer schön gesund bleiben.» Der Satz zum Abschied fährt einem unter die Haut – gesprochen von Heinz Frei, der seit 38 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen ist. Der braun gebrannte, topfite Spitzensportler ist eine lebende Legende. Er hat alles gewonnen, was es für einen Rollstuhlsportler zu gewinnen gibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.