Zum Hauptinhalt springen

Mehr Wohnungen, mehr Abwasser

Die geplante Überbauung hinter dem Bahnhof bleibt nicht unbestritten. Was den einen nicht gefällt, weckt bei Anwohnern der nahen Riedgasse Ängste. Sie haben schon heute mit einer überlasteten Kana­lisation zu kämpfen.

Das Areal aus der Vogelperspektive: 42 Wohnungen sollen hier in verdichteter Bauweise entstehen.
Das Areal aus der Vogelperspektive: 42 Wohnungen sollen hier in verdichteter Bauweise entstehen.
Thomas Peter
Die Profile zeigen, wie hoch die Neubauten sein werden.
Die Profile zeigen, wie hoch die Neubauten sein werden.
Thomas Peter
1 / 2

Es ist mit 42 Wohnungen in drei Neubauten und unterirdischer Einstellhalle nicht gerade ein kleines Vorhaben, das da zwischen Bahnlinie und Jurastras­se Realität werden soll hinter dem Bahnhof Aarwangen. Grosse Wel­len geschlagen hat es bisher allerdings nicht. Gerade einmal eine Einsprache hat es vor einem Jahr gegeben gegen die Überbauungsordnung Dorf, in deren Rahmen die Bauvorschriften für die planungspflichtige Zone festgelegt wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.