Zum Hauptinhalt springen

Kevin Schläpfers Spurt durch die Schorenhalle

SC Langenthal gegen EHC Biel hiess die Auftaktpartie des Berner Cups. Ein spezielles Spiel für SCL-Sportchef Kevin Schläpfer, der an diesem Abend wohl der gefragteste Mann war.

Béatrice Beyeler
Sportchefs unter sich: Martin Steinegger (links) und Kevin Schläpfer kennen sich bestens.
Sportchefs unter sich: Martin Steinegger (links) und Kevin Schläpfer kennen sich bestens.
Marcel Bieri

«Hallo, tschau, hallo, tschau, tschau!»

Kevin Schläpfer geht durch die Eishalle Schoren. Nein, er rennt. Und grüsst dabei Fans, die ihm zurufen. «Das ist doch der Kevin!» Schläpfer ist sich das gewohnt. Für den Sportchef des SC Langenthal steht an diesem Abend indes keine gewöhnliche Partie auf dem Programm: Der SCL trifft beim ersten Spiel des Berner Cups doch ausgerechnet auf den EHC Biel. Bei den Seeländern war Schläpfer zuerst als Spieler, dann als Sportchef und schliesslich als Trainer engagiert. In der letzten Rolle erlangte er bei den Bielern Legendenstatus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen