ABO+

Kein Reglement, dafür ein neues Museum

Wangen an der Aare

Die finanzielle Lage der Gemeinde Wangen a. Aare bleibt weiterhin angespannt. Eine Schenkung sorgte an der Gemeindeversammlung für überraschend viel Gesprächsstoff. 

Bleibt weiterhin in den Händen der Gemeinde: Ein «Museum im Museum» soll im Bütschlihaus entstehen. Foto: Marcel Bieri

Bleibt weiterhin in den Händen der Gemeinde: Ein «Museum im Museum» soll im Bütschlihaus entstehen. Foto: Marcel Bieri

Giannis Mavris

Dem Budget müsse eine grundlegende Frage vorausgehen, sagte Gemeindepräsident Luciano Falabretti (Freie Wähler) den Anwesenden im Salzhaus: Wie weiter? Die finanzielle Lage der Gemeinde Wangen a.A. ist trotz einigen Verbesserungen immer noch angespannt — die Fremdverschuldung pro Einwohner gehört inzwischen zu den höchsten im Kanton Bern. Das sei definitiv kein Ruhmesblatt für das Städtli, so Falabretti.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt