In Thörigen entfällt die Ersatzwahl

Thörigen

Vize Sandro Moret übernimmt die Nachfolge von Thörigens Gemeindepräsident Rolf Schneeberger, der Ende Jahr zurücktritt.

Sandro Moret wird am 21. August still als Gemeindepräsident von Thörigen gewählt.

Sandro Moret wird am 21. August still als Gemeindepräsident von Thörigen gewählt.

(Bild: Thomas Peter)

Die Ersatzwahl vom 23. September fürs Gemeindepräsidium in Thörigen entfällt. Bis zum Ablauf der Frist Anfang Woche ist laut Gemeindeverwalter Thomas Niederhauser nur gerade ein Wahlvorschlag eingereicht worden: Es handelt sich dabei um den jetzigen Vizegemeindepräsidenten Sandro Moret (Ressort Bau-, Strassen- und Verkehrswesen).

Er wird somit am 21. August still gewählt. Moret war im Mai 2011 für den früheren Gemeindepräsidenten Rudolf Ruppli in den Gemeinderat nachgerückt. Er tritt die Nachfolge von Gemeinde­präsident Rolf Schneeberger (BDP) an, der Ende 2018 zurücktritt.

In einem nächsten Schritt wird nun Ende August die Ersatzwahl des Vizegemeindepräsidenten ausgeschrieben. Sollte jemand aus dem Gemeinderat das Amt übernehmen, wird im November ausserdem die Wahl eines neuen Ratsmitgliedes nötig.

swl

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt