Zum Hauptinhalt springen

Im Schatten der Rekordwerte

Huttwil ist mit seinen vielen leeren Wohnungen in den Schlagzeilen. Hoch ist der Bestand allerdings im gesamten Oberaargau – wenn die Werte auch von Gemeinde zu Gemeinde stark schwanken.

Kein Ende in Sicht: Es wird weiter geplant und gebaut in Huttwil. Bereits bewilligt ist das «Energiequartier» Hohlen.
Kein Ende in Sicht: Es wird weiter geplant und gebaut in Huttwil. Bereits bewilligt ist das «Energiequartier» Hohlen.
Beat Mathys

Es sind grosse Pläne: Das erste eigenständige Energiequartier der Schweiz will die IGD Grütter aus Dagmersellen unterhalb der Hohlen in Huttwil erstellen. Die Überbauung wird, so steht es auf der Website des Totalunternehmens, mit modernsten Solarstromanlagen ausgestattet und der Strom innerhalb des gesamten Quartiers vernetzt. Somit werde das Quartier zum Elektrizitätswerk. Die selbst erzeugte Energie wird im gesamten Quartier von allen Bewohnern nutzbar sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.