ABO+

Im Gesuch weggelassen – und dann trotzdem gebaut

Eriswil

Ein Bauherr, der eine Tür ohne Bewilligung erstellt hat, muss diese wieder entfernen.

Schöne Landschaft – strenge Auflagen: In eine symmetrische Bauernhausfassade darf nicht einfach eine Tür eingebaut werden. 

Schöne Landschaft – strenge Auflagen: In eine symmetrische Bauernhausfassade darf nicht einfach eine Tür eingebaut werden. 

(Bild: Beat Mathys)

Jürg Rettenmund

Klare Worte findet die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion für eine Bauherrschaft aus Eriswil: «Bösgläubig» habe diese gehandelt, als sie ihr Haus in der Landwirtschaftszone sanierte. Konkret hatte diese am 29. Juli 2017 ein Baugesuch eingereicht, wie aus dem Entscheid der Direktion hervorgeht. Dieses sah unter anderem vor, ein Fenster durch eine Terrassentür zu ersetzen, damit ein direkter Ausgang von der Küche auf den Gartensitzplatz entstand.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt