Zum Hauptinhalt springen

Grosser Sachschaden nach Holzschuppen-Brand

In Herzogenbuchsee ist in der Nacht auf Mittwoch ein Holzschuppen abgebrannt. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

tag

In der Nacht auf Mittwoch ist in Herzogenbuchsee ein Holzschuppen niedergebrannt, und es ist Sachschaden von mehreren 10'000 Franken entstanden. Verletzt wurde dabei niemand. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Das Holzgebäude stand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mitteilte. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass sowohl der Schuppen als auch der angebaute Unterstand ausbrannten.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern 40 Angehörige der Feuerwehr Buchsi-Oenz. Die Grabenstrasse, an welcher der Schuppen stand, musste für die Dauer der Löscharbeiten vorübergehend gesperrt werden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch