Zum Hauptinhalt springen

«Gehen, wenn alles stimmt»

Seit 16 Jahren ist Beat Jost Gemeindepräsident. Ende Jahr übergibt er sein Amt nun an Peter Wegmüller. Der Zeitpunkt sei der richtige, sagt der 53-Jährige. Trotz oder eben gerade wegen der aktuellen Fusionsgedanken.

Kathrin Holzer
Beat Jost beim Bier in der Braui Langenthal. Seit bald 20 Jahren braut der langjährige Busswiler Gemeindepräsident auch eigene Biere.
Beat Jost beim Bier in der Braui Langenthal. Seit bald 20 Jahren braut der langjährige Busswiler Gemeindepräsident auch eigene Biere.
Thomas Peter

Eine halbe Stunde habe er über­legen müssen damals, sagt Beat Jost. Eine halbe Stunde, bis er sich bereit erklärte, ein Mandat im Busswiler Gemeinderat zu übernehmen. Das war vor 18 Jahren. Nur zwei Jahre später lehnte der Ehemann und Vater auch das Präsidium der 200-Seelen-Gemeinde nicht ab. Dass man irgendwann eine Aufgabe werde übernehmen müssen in der Gemeinde, sei ihm bei seiner Rückkehr nach Busswil schliesslich bewusst gewesen, sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen