Zum Hauptinhalt springen

Fetahis wollen bleiben

Über 900 Unterschriften haben Freunde und Bekannte in Wangen an der Aare gegen die Ausschaffung der Familie gesammelt. Ihre letzte Hoffnung ist ein Revisionsgesuch.

Redzep und Alltane Fetahi mit ihren beiden Söhnen im Städtli. Sie können nur noch darauf warten, was andere für sie entscheiden. Foto: Thomas Peter
Redzep und Alltane Fetahi mit ihren beiden Söhnen im Städtli. Sie können nur noch darauf warten, was andere für sie entscheiden. Foto: Thomas Peter

Alles, was Redzep Fetahi will, ist ein ruhiges Leben. Doch ruhig war sein Leben noch nie. Wangen, Anfang Mai. Fetahi sitzt mit seiner Frau Alltane auf dem Sofa. Im Wohnzimmer stehen weiter ein Fernseher, ein Salontisch, ein Esstisch, vier Stühle. Die Wände sind kahl. Redzep Fetahi knetet seine Hände.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.