Eine Skulptur für die Einigkeit

Langenthal

Die Burgergemeinde schenkt der Stadt Langenthal eine Eisenplastik. Sie erinnert an eine Zeit, als der Haussegen im Ort noch schief hing.

Unverrückbar steht es da: Das Werk von Künstler Jean Mauboulès (links), hier im Gespräch mit Urs Zurlinden von der Kulturkommission.

Unverrückbar steht es da: Das Werk von Künstler Jean Mauboulès (links), hier im Gespräch mit Urs Zurlinden von der Kulturkommission.

(Bild: Marcel Bieri)

Julian Perrenoud@bernerzeitung

Wer nicht ganz genau hinschaut, dem fällt sie kaum auf: Die Skulptur von Künstler Jean Mauboulès auf dem Langenthaler Postplatz, rostig und filigran, wird gerne übersehen. Aber nicht gestern Nachmittag. Da versammelte sich vor dem Manor alles, was bei der Burgergemeinde und der Stadtverwaltung Rang und Namen hat.

In seiner kurzen Ansprache kämpfte Stadtpräsident Reto Müller (SP) gegen den 16-Uhr-Glockenschlag, Traktoren und Autos auf dem neuen Flüsterbelag an der Kreuzung sowie das Geschwätz der Raucher und Kaffeetrinker im Hintergrund an. Bei einem Bauprojekt könne jeweils ein Prozent der gesamten Ausgaben für Kunst am Bau eingesetzt werden (wir berichteten). 10'000 Franken waren das bei der Sanierung der Bahnhofstrasse.

Zweckgebundene Schenkung

Doch die Eisenplastik des Solothurner Künstlers kostete mit 25 000 Franken weitaus mehr. Die restliche Finanzierung garantierte die Burgergemeinde mit einer zweckgebundenen Schenkung. Das Kunstwerk steht leicht schief, aber fest verankert gegen Wind, Wetter und Vandalen. Schief hing auch der Haussegen zwischen der Einwohner- und der Burgergemeinde, als beide um den güterrechtlichen Ausscheidungsvertrag stritten.

Dieser historische Schritt fand im Jahr 1867 statt. Urs Zurlinden von der Kulturkommission sagte: «Mit der Skulptur beenden wir ein Kapitel.» Die Plastik heisst schlicht «Skulptur 2018» und hat in der Bevölkerung bereits für eine Kontroverse gesorgt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt