ABO+

Ein wichtiger Sponsor zieht sich zurück

Langenthal

Die Schöni Transporte AG ist nicht mehr SCL-Gönner. Zudem hat der Eishockeyclub das Budget für die kommende Swiss-League-Saison massiv reduziert.

Die Fans dürfen die Streetside-Stehrampe umgestalten. Die Firma Schöni wird dann nicht mehr präsent sein. Bild: Marcel Bieri

Die Fans dürfen die Streetside-Stehrampe umgestalten. Die Firma Schöni wird dann nicht mehr präsent sein. Bild: Marcel Bieri

Mit der Schöni Transport AG hat der SC Langenthal auf die neue Saison hin einen wichtigen Partner verloren. Das Transportunternehmen, das seinen Sitz 2016 von Wynau nach Rothrist verlegte, beendet sein Sponsoring nach über zehn Jahren.

«Der Entscheid kam für uns nicht überraschend, aber klar tut er uns weh», sagt Gian Kämpf, designierter Verwaltungsratspräsident der SC Langenthal AG. Er betont jedoch: «Der SCL ist nicht allein von einem Sponsor abhängig.» Schöni habe schon seit längerem angekündigt, künftig andere Projekte zu unterstützen. Ausschlaggebend für den Entscheid seien die fehlende Perspektive auf einen Aufstieg sowie das nur harzig vorankommende Stadionprojekt in Langenthal, so Kämpf. Firmenpatron Daniel Schöni widerspricht: «Das hat mit der Stadiondebatte überhaupt nichts zu tun.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt