Zum Hauptinhalt springen

Ein Baugerüst wirds nochmals brauchen

Ein Teil des Glaspalastdaches soll zu einem späteren Zeitpunkt saniert werden. Muss dafür erneut eine Komplettverpackung her?

Diesen Sommer?wurde die Dachsanierung des Verwaltungszentrums in Angriff genommen.
Diesen Sommer?wurde die Dachsanierung des Verwaltungszentrums in Angriff genommen.
Marcel Bieri

Seit gut drei Monaten trägt der Langenthaler Glaspalast nun eine Rundumrüstung. Eine ziemlich umfassende Baueinkleidung für Arbeiten, die eigentlich nur die oberste Partie des Verwaltungsgebäudes betreffen: Saniert werden das Dach über dem dritten Obergeschoss, der Dachrand­anschluss zur Fassade, die Fassade des Attikageschosses sowie der Rand zum Dach über der Attika (wir berichteten). «Um die Dachrandsanierung realisieren zu können, braucht es eine rundherum laufende Sicherheitskonstruktion, damit die Bauarbeiter gesichert arbeiten können», begründete Stadtbaumeister Enrico Slongo die Komplettverpackung für das ganze Gebäude.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.