Zum Hauptinhalt springen

Diese jungen «Bösen» geben alles

Fünf Buben des Schwingklubs wurden ausgesucht, am nationalen Projekt «Bösi Buebe» von SRF mitzumachen. Gewinnen sie den Wettkampf, dürfen sie am «Eidgenössischen» mit ihren Idolen in die Arena einlaufen.

Der böse Blick sitzt (fast): Vogel Nando, Fankhauser Jonas, Widmer Simon, Unternährer Diego und Mathys Sebastian (von links, wie es sich beim Schwingen gehört, die Nachnamen zuerst) zeigen beim Wettkampf «Bösi Buebe» vollen Einsatz.
Der böse Blick sitzt (fast): Vogel Nando, Fankhauser Jonas, Widmer Simon, Unternährer Diego und Mathys Sebastian (von links, wie es sich beim Schwingen gehört, die Nachnamen zuerst) zeigen beim Wettkampf «Bösi Buebe» vollen Einsatz.
Thomas Peter

Jeden Dienstag sind die Langenthaler Jungschwinger auf dem Aussenfeld in Roggwil anzutreffen. Dort findet ihr Sommertraining statt. Beim Aufwärmen nehmen alle, sowohl die Kleinsten als auch die älteren Jungschwinger, gemeinsam teil. «Dreht die Köpfe!», ruft ihnen einer der tech­nischen Leiter Jungschwinger, Claudio Eggimann, zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.