Zum Hauptinhalt springen

Die nächste Baustelle kündigt sich an

Nach der Sanierung der Bahnhofstrasse ist im Stadtzentrum nun jene der St.-Urban-Strasse geplant. Zuerst muss der Stadtrat aber den dafür vorgesehenen Investitionskredit genehmigen.

Hier werden schon bald die Bagger auffahren, sofern der Stadtrat den Kredit zur Projektierung an seiner ersten Sitzung im Jahr bewilligt.
Hier werden schon bald die Bagger auffahren, sofern der Stadtrat den Kredit zur Projektierung an seiner ersten Sitzung im Jahr bewilligt.
Thomas Peter

Das Problem ist bekannt: Schon seit längerem ist die Pflästerung der St.-Urban-Strasse im Abschnitt Spitalplatz und Marktgasse marode. Der Schwerverkehr hat den Fahrbahnoberbau über die Jahre stark deformiert. Busse und Lastwagen haben tiefe Spurrillen hinterlassen.

Bisher wurden die Löcher losgelöster Pflastersteine provisorisch mit Asphalt saniert. Jetzt soll aber der ganze Strassenbereich erneuert werden, was dringend nötig ist, wie das Stadtbauamt und der Gemeinderat in den Unterlagen zur nächsten Stadtratssitzung schreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.