ABO+

Detailhändler wollen keine Jahrmärkte mehr

Huttwil

Wie weiter mit der Markttradition in Huttwil? Diese Frage wird der Gemeinderat im Dezember der Gemeindeversammlung stellen. Eine Antwort können die Marktliebhaber bereits am nächsten Mittwoch geben.

Heute stehen die Stände noch um den Brunnenplatz herum. Einst reichten sie die ganze Bahnhofstrasse hinab. Fotos: Thomas Peter

Heute stehen die Stände noch um den Brunnenplatz herum. Einst reichten sie die ganze Bahnhofstrasse hinab. Fotos: Thomas Peter

Würden die Besucher bei jedem Markttag ins Städtchen an der oberen Langeten strömen wie jeweils am ersten Adventswochenende am Wiehnachtsmärit, in Huttwil hätte wohl niemand etwas gegen diese langjährige Tradition.

Seit 1467 ist der «Huttu Märit» schriftlich belegt. Der Ursprung dürfte jedoch weit länger zurückliegen, hängt er doch mit der Gründung des Städtchens im letzten Viertel des 13. Jahrhunderts zusammen. Doch inzwischen fällt der Besuch an den traditionellen Markttagen tendenziell immer bescheidener aus. Darunter leiden nicht nur die Markthändler, sondern auch die in Huttwil ansässigen Detailhändler.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt