Zum Hauptinhalt springen

Der Stadtrat rennt offene Türen ein

Das Langenthaler Parlament hat beschlossen, dass dringend nötige Renovationsarbeiten im Silo bei der Alten Mühle geprüft werden sollen.

Seit Jahren wird über die Zukunft des Mühleareals diskutiert. Am Montagabend beschäftigte sich der Stadtrat wieder einmal mit dem Silo. Bild: Nicole Philipp
Seit Jahren wird über die Zukunft des Mühleareals diskutiert. Am Montagabend beschäftigte sich der Stadtrat wieder einmal mit dem Silo. Bild: Nicole Philipp

Die Alte Mühle beschäftigt die Langenthaler Politik seit Jahren. Derzeit sind mehrere Vorstösse dazu im Parlament hängig. Am Montagabend wurde eine überparteiliche Motion überwiesen, die verlangt, dass die Renovation des Silos an die Hand genommen wird.

Beat Hasler (parteilos), Michael Schenk (SVP) und Roland Bader (FDP) sind der Meinung, das leerstehende Silo sei «seit Jahren ein grosses Ärgernis». Schenk sagte im Stadtrat, in den nächsten fünf bis zehn Jahren werde auf dem Mühleareal nicht viel passieren. Deshalb könnte man das Silo doch zwischennutzen. Zumal die Stadt in ihren Investitionsbudgets ohnehin Geld für Renovationsarbeiten am Silo eingestellt habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.