Zum Hauptinhalt springen

Der Schimmel ist Geschichte

Eine neue Gesetzgebung soll System in die teils völlig unübersichtlichen Archive der Gemeinden bringen. Im Dorf am Aareknie hat man bereits reagiert – und dabei auch gleich ein paar unerwartete Schätze geborgen.

Dokumente für die Ewigkeit: Im Langzeitarchiv kann Isabel Ammann auf Gemeindeprotokolle aus dem 19. Jahrhundert zurückgreifen.
Dokumente für die Ewigkeit: Im Langzeitarchiv kann Isabel Ammann auf Gemeindeprotokolle aus dem 19. Jahrhundert zurückgreifen.
Thomas Peter

«Wir dachten eigentlich, wir seien mit unserem Archiv gut aufgestellt», sagt Isabel Ammann. Doch die Wynauer Verwaltungsleiterin sollte eines Besseren belehrt werden. Zwar hätte noch vor zehn Jahren an der Sammlung im Keller des Gemeinde­hauses kaum jemand etwas zu ­beanstanden gehabt. Bis ins 19. Jahrhundert reichten die dort gelagerten Dokumente zurück. Die älteste Urkunde datiert gar aus dem Jahr 1509. Und allein der Umfang des Archivs liess erahnen, dass, was da sein sollte, auch tatsächlich da sein würde. Einen Stapel fast so hoch wie der Eiffelturm hätte man aus den Archivalien bauen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.