Zum Hauptinhalt springen

Der Gemeinderat will nun handeln

Das Projekt Städtliwerkstatt ist abgeschlossen. Huttwils Exekutive wird im Februar die Umsetzung von Massnahmen in die Wege leiten, die den Leerwohnungsbestand reduzieren sollen.

Leere Wohnungen sorgen in Huttwil seit Längerem für Gesprächsstoff. Hier ein Beispiel von der Überbauung an der Eriswilstrasse, die Aufnahme datiert vom Sommer 2018.
Leere Wohnungen sorgen in Huttwil seit Längerem für Gesprächsstoff. Hier ein Beispiel von der Überbauung an der Eriswilstrasse, die Aufnahme datiert vom Sommer 2018.
Thomas Peter

Im Herbst 2018 wurde in Huttwil das Projekt Städtliwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule aufgrund des hohen Leerwohnungsbestands gestartet. Ziel des Projekts war, die Ursachen zu analysieren und gestützt darauf mögliche Handlungsfelder zu bestimmen. Mit gezielten Massnahmen sollen die negativen Auswirkungen eines hohen Leerwohnungsbestands mindestens reduziert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.