Zum Hauptinhalt springen

Keine Beute für den Restaurant-Räuber

Am Dienstagmorgen versuchte ein Mann, das Restaurant Pamakin in Wynau zu überfallen. Nach der Flucht der Verkäuferin musste er ohne Beute davonziehen. Die Kantonspolizei sucht nun Zeugen.

Der Gastro­betrieb an der Bernstrasse war am Dienstag Schauplatz eines Verbrechens – allerdings eines erfolglosen.
Der Gastro­betrieb an der Bernstrasse war am Dienstag Schauplatz eines Verbrechens – allerdings eines erfolglosen.
Thomas Peter

Es war bestimmt ein Schock für die Angestellten und die Pächterin des Restaurants Pamakin in Wynau. Äussern wollten sie sich zum Vorfall jedenfalls nicht. Was war passiert?

Am frühen Dienstagmorgen, kurz nach 8.15 Uhr, betrat ein unbekannter, maskierter Täter das Restaurant an der Bernstrasse. «Er trat an die Theke, bedrohte die anwesende Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und forderte in gebrochenem Deutsch Bargeld», schreiben die regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und die Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Die Verkäuferin habe in einen anderen Raum flüchten können, worauf der Täter das Restaurant ohne Beute in unbekannte Richtung verlassen habe, heisst es weiter. Die Frau wurde beim Raubversuch nicht verletzt. Laut Pamakin-Pächterin Nadja Grogg geht es der betroffenen Mitarbeiterin gut. Weitere Auskünfte zum versuchten Überfall gebe sie nicht.

Der Täter ist noch flüchtig

Laut Polizei konnte der Täter trotz einer umgehend einge­leiteten Suche bislang nicht angehalten werden. Er ist gemäss Zeugenaussagen etwa 195 Zentimeter gross und von schlanker Statur. Er trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Kapuzenjacke mit einem bräunlichen Fell am Kapuzenrand, blaue Jeans, Turnschuhe und schwarze Handschuhe. Sein Gesicht war mit einem schwarzen Schal bedeckt.

Die Kantonspolizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

pd/tg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch