ABO+

Berken hängt erneut alle ab

Das kleine Berken bleibt im Oberaargau unbestrittener Spitzenreiter in Sachen Stimmbeteiligung. Daran konnte auch ein rekordverdächtiger Aufmarsch in Bettenhausen nichts ändern.

hero image
Jürg Rettenmund

Zu früh gejubelt: Als sich am 13. Dezember in Bettenhausen 102 Stimmberechtigte zur Gemeindeversammlung einfanden, mutmasste Gemeindepräsident Urs Zumstein, das dürfte im Oberaargau Rekord sein. Immerhin 19,7 Prozent aller Stimmberechtigten machten damals von ihrem Wahlrecht Gebrauch, konnten sie doch aus zwei Kandidaturen die Nachfolge von Gemeinderätin Claudia Kiener regeln.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt