Zum Hauptinhalt springen

Als alles stillstand

Auch die hiesige Arbeiterschaft beteiligte sich am Landesstreik von 1918. Persönliches Leid und Solidarität trieben sie an – sogar einen Tag länger als alle anderen.

Historische Stätte: Im Volkshaus am Wuhrplatz in Langenthal hatte die Streikleitung ihren Sitz. Foto: Thomas Peter
Historische Stätte: Im Volkshaus am Wuhrplatz in Langenthal hatte die Streikleitung ihren Sitz. Foto: Thomas Peter

«Zwischen Personenbahnhof und dem alten Güterbahnhof waren damals auf einem Abstellgleis auch Güterwagen abgestellt. Da luden Arbeiter Kohle aus einem offenen Güterwagen auf einen Kippkarren […] Da plötzlich kommt ein Mann dahergerannt, ich mag mich noch sehr gut besinnen, und rief den beiden Kohleschauflern zu: ‹He, ihr da oben, hört auf zu arbeiten, Generalstreik!› Die zwei Angerufenen antworteten: ‹Jo, mi Seel›, und liessen ihre Schaufeln fallen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.