Nicht erst in der Krise handeln

Huttwil

Der Huttwiler Gemeinderat lässt abklären, ob Schulsozialarbeit eingeführt werden soll. Schulleitung und Lehrerschaft sind überzeugt, dass es diese braucht.

Donat Gächter (links) wird die Abklärungen zur Schulsozialarbeit erledigen. Mit Pierre Zesiger ist er sich einig, dass die Grösse der Schule eine solche rechtfertigt.

(Bild: Thomas Peter)

Wenn man wollte, könnte man sie zählen, und es wären doch nicht alle. Denn für die Fotografie im Foyer des Huttwiler Oberstufenzentrums Hofmatt stellten sich nur die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte auf, die dort den Unterricht besuchen respektive unterrichten. Es sind jedenfalls viele, doch insgesamt sind es allein in Huttwil noch viel mehr. Gesamtschulleiter Pierre Zesiger hat die Zahl: 650 Kinder und Jugendliche in 31 Klassen sowie 70 Pädagoginnen und Pädagogen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt