Zum Hauptinhalt springen

75-jährige Autofahrerin prallt frontal in LKW

Bei der Kollision eines Autos mit einem Lastwagen ist am Freitagnachmittag in Oberönz die Autofahrerin verletzt worden. Die 75-jährige Frau musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 15.30 Uhr am Freitagnachmittag kam es auf der Bernstrasse in Oberönz (Gemeinde Herzogenbuchsee) zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen, wie Berner Kantonspolizei mitteilte. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr die Automobilistin von Hellsau in Richtung Herzogenbuchsee, als es im Bereich Mattenweg zur Frontalkollision mit dem LKW kam. Die Gründe für die Kollision sind noch unklar und werden von der Polizei untersucht.

Die 75-jährige Autolenkerin wurde bei der Kollision verletzt und musste mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Der 43-jährige Lastwagenlenker blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bernstrasse im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr Buchsi-Oenz eingerichtet.

Unfall auch in St. Imier

Auch in St. Imier im Berner Jura ereignete sich am Freitag ein Autounfall. Gegen Mittag sind dort ein Auto und ein Lieferwagen zusammengestossen. Die Automobilistin musste nach der Kollision zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, geriet die Automobilistin auf der Rue Francillon gemäss ersten Erkenntnissen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie mit ihrem Fahrzeug gegen den entgegenkommenden Lieferwagen.

SDA/mib

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch