Zum Hauptinhalt springen

«Nur stehen bleiben ist schlecht!»

thunDie Berntorschule brachte heuer erneut zahlreiche erfolgreiche Ausbildungsabsolventen hervor.

Beim eidgenössischen KV-Abschluss E-Profil ist die Berntorschule mit einem Gesamtdurchschnitt von 5.1 wiederum die erfolgreichste Schule des Prüfungskreises. Das schreibt die Schule in einer Mitteilung. Nadia Schmid belegt mit einem Gesamtschnitt von 5.6 den 2.Rang im gesamten Berner Oberland. Stimmung angeheizt Die guten Resultate der 32 KV-Absolventen und Absolventinnen an der Berntorschule Thun haben die Stimmung anlässlich der Diplomfeier angeheizt. «Die einmal mehr erfreuliche Bilanz der diesjährigen Abschlussprüfungen zeigt, dass die Lehrer mit ihrer Kombination aus Strenge, Klarheit und Unterstützung des Potenzials jedes Einzelnen den richtigen Kurs eingeschlagen haben», sagte Rektor Thomas Ittig. Neugierig und kritisch Gian Huder, Berufs- und Laufbahnberater und Präsident des Aufsichtsrats der Wirtschaftsschule Thun, ermunterte die Diplomanden zu Mut für Veränderung. «Seien Sie neugierig und kritisch! Ein Misserfolg ist keine Schande, nur stehen bleiben ist schlecht.» Der KV-Abschluss sei eine gute Basis, aber in der heutigen schnelllebigen Zeit sei es wichtig, sich stets weiterzubilden. Fast 100 Prozent Erfolg In den letzten fünfzehn Jahren haben 327 Schüler die KV-Ausbildung der Berntorschule erfolgreich abgeschlossen, was einer prozentualen Erfolgsquote von 99,4 Prozent entspricht. 16 Schüler der Handels- und Hotelhandelsschule haben die Zwischenprüfung bestanden und treten ihr Praktikumsjahr an. 4 Absolventen erhielten ein Diplom für die einjährige Handelsschule. Im Weiteren haben alle 28 austretenden Schüler des zehnten Schuljahres Sek und Real im Berufsvorbereitungsjahr einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Nach drei Schuljahren verlassen auch 19 Sekundarschüler die Schule; davon werden 2 eine Mittelschule besuchen, 11 beginnen eine Lehre und 6 besuchen eine weiterführende Schule. pdRangliste KV-Abschlüsse E-Profil 1.Rang: Schmid Nadia, Oberburg, 5.6; 2.Rang: Graf Julia Andrea, Steffisburg, 5.5, Wüthrich Sina, Affoltern i.E.; 3.Rang: Bühler Nathalie, Thun, 5.4, Eidelstein Ana-Karin, Thun, Arnold Bianca Tashira, Aeschlen bei Oberdiessbach, Blaser Patrick, Murten, Däppen Daniel, Wichtrach, Gerber Stefan, Steffisburg, Gyger Romy, Hilterfingen, Häberli Tanya, Gstaad, Hobi Martin, Thun, Jordi Janina, Steffisburg, Mäder Rafaela Joana, Kiesen, Meier Tamara, Thun, Reid Olena Fiona, Spiez, Reusser Jannine Fiona, Uetendorf, Ruchti Simon, Thierachern, Stauffer Tanja Patricia, Oberwil, Surace Sabina Chiara, Steffisburg, Tanner Samuel, Langnau i.E., Trachsel Fabienne, Oey, Werlen Heidi, Münster, Zeller Stefan, Wichtrach, Zwahlen Carole, Uetendorf. KV-Abschluss B-Profil 2011 Beer Franziska, Wichtrach, Dulla Kastriot, Thun, Jenni Melanie, Uetendorf, Jeyaseelan Jeseeray, Heimberg, Jutzi Michael Dominik, Thun, Rufibach Jonas, Unterbach, Seewer Janine, Matten. Rangliste Diplomandinnen und Diplomanden H II Sommer 1.Rang: Brand Etta, Langnau i.E., 5.6, Chohan Hamza, Spiez, Limani Arbnor, Thun, Nacht Andrea, Bern. Rangliste Zwischendiplome H II Sommer/ Handel/Hotel 1.Rang: Basler Dominique Lisa, Steffisburg, 5.3, Jageneau Jeroen, Diemtigen, Zbinden Nicole, Guggisberg, Azinovi? Ivana, Steffisburg, Bischoff Laura, Unterseen, Brönnimann Aline, Walkringen, Frieden Patrick, Blumenstein, Graf Fabian, Oberdiessbach, Jahic Dino, Meiringen, Krishnarajah Kiruththika, Thun, Logathas Januthan, Münsingen, Stapel Ninke, Unterseen, Thommen Patrick, Hünibach, Tuor Michael, Belp, Uebersax Melanie, Hünibach, Zaugg Jan, Thun. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch