Zum Hauptinhalt springen

Nur noch ein kleiner Gewinn

SteffisburgVon 7,7 Mio. zurück auf 110000 Franken: Nach dem Rekordergebnis im letzten Jahr resultiert in der Gemeinderechnung 2010 ein deutlich tieferer Gewinn.

Die fetten Jahre sind vorbei: Die Rechnung 2010 der Gemeinde Steffisburg schliesst mit einem Gewinn von knapp 110000 Franken. In den drei Jahren zuvor resultierte jeweils eine siebenstellige Gewinnsumme mit dem Rekordergebnis von 7,7 Mio. Franken 2009. Dementsprechend sprach Finanzvorsteherin Ursulina Huder (SP) gestern von einer «Punktlandung» und einem «unspektakulären Ergebnis». Hauptgrund für den Gewinnrückgang sind die tiefer ausgefallen Steuereinnahmen bei den juristischen Personen. Es handelt sich um eine verzögerte Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise. Waren es für die Rechnungsperiode 2009 noch 5,4 Mio. Franken, welche alle Steffisburger Firmen dem Fiskus ablieferten, sank dieser Wert für 2010 auf nur mehr 0,7 Mio Franken. In den nächsten Jahren wird der «Spielraum für Begehrlichkeiten kleiner», wie Huder erklärte. Und: «Eine weitere Steuersenkung ist momentan kein Thema.»gbsSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch