Zum Hauptinhalt springen

Leuthold ist die neue Präsidentin der Samariter in Homberg

hombergLead sadf

Homberg Die 38.Hauptversammlung des Samaritervereins Homberg fand im Restaurant Schwandenbad statt. Als Ersatz für die demissionierende Präsidentin Ruth Dähler wurde Elsbeth Leuthold gewählt. Vizepräsident Paul Kropf, Sekretärin Verena Blumenstein, die Samariterlehrer Brigitte Kropf und Paul Kropf wurden bestätigt. Rechnungsrevisorin Judith Gafner bleibt ein weiteres Jahr im Amt, Marianne Neuhaus wurde für zwei Jahre gewählt, Ersatz wird Verena Eichenberger. Erika Kropf wurde Beisitzerin. Der Verein leistete 2010 insgesamt 452 Stunden Postendienst. Die Jahresrechnung schloss dank dem Postenstehen und dem Unterhaltungsabend positiv. Der nächste Unterhaltungsabend findet am 15.Oktober statt – mit einer Diaschau über Südostasien im Mehrzweckgebäude. Vom 23.August bis 4.September findet die Samaritersammlung statt. Als Dank für jahrelang geleistete Arbeit wurden Vreni Meyer, Hanni Tschanz und Ruth Dähler zu Ehrenmitgliedern ernannt. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch