Zum Hauptinhalt springen

Leolea eröffnet morgen die neue Kita im Schwäbis

SteffisburgMorgen eröffnet der Verein Leolea im Schwäbis eine neue Kindertagesstätte. Sie wird zehn Kindern zwischen drei Monaten und sechs Jahren Platz bieten und befindet sich gleich neben der Tagesschule.

Der Umbau ist abgeschlossen, nun können die Kleinsten kommen: Morgen Mittwoch eröffnet am Eschenweg 8 im Schwäbis in Steffisburg die neue Kindertagesstätte des Vereins Leolea (Lebensorte und Lebensart für Kinder) zum ersten Mal ihre Türen. Die Kita, die künftig von Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 18.30 Uhr geöffnet sein wird, befindet sich unmittelbar neben der ebenfalls von Leolea geführten Tagesschule und bietet Platz für insgesamt zehn Kinder von drei Monaten bis zum Schuleintritt. Bislang befand sich am neuen Kita-Standort eine Spielgruppe. In den letzten Wochen wurden die Räumlichkeiten kleinkindgerecht umgebaut. Der Steffisburger Gemeinderat hat für diese Arbeiten einen Nachkredit von 52000 Franken bewilligt. Zuvor hatte die kantonale Gesundheits- und Fürsorgedirektion der Gemeinde zehn weitere Kita-Plätze genehmigt. Steffisburg verfügt nun über 37 Kindertagesstättenplätze, die dem Lastenausgleich Sozialhilfe zugeführt werden. «Die Nachfrage ist spürbar» «Die Nachfrage nach neuen Kita-Plätzen ist allgemein spürbar, insbesondere im Schwäbis», sagt Chantal Fankhauser von Leolea. Während zur Tagesschule am Eschenweg nur Kinder aus Steffisburg zugelassen würden, stehe die Kita auch Kleinkindern aus anderen Gemeinden offen. «Die Steffisburger haben aber Priorität», so Fankhauser weiter. Während in der Tagesschule fünf Mitarbeiterinnen die Kinder beaufsichtigen und sie bei den Aufgaben unterstützen, werden in der Kita drei Fachfrauen Betreuung mit Fachrichtung Kinderbetreuung für das Wohl der Kleinsten besorgt sein. Betriebsleiterin von Tagesschule und Kita wird Stephanie Stampfli; an ihrer Seite wirkt Sharmila Singh als Gruppenleiterin. Die Plätze sind allesamt subventioniert. «Wir wollen die Selbstständigkeit der Kinder fördern und ihnen die Möglichkeit bieten, sich eigenständig zu entwickeln», beschreibt Chantal Fankhauser die pädagogischen Grundsätze von Leolea. Die Kleinkinder werden in der Kita, die über einen grossen Garten mit Spielplatz verfügt, auf Wunsch der Eltern ganz- oder halbtags betreut. Interessierte finden ein Anmeldeformular auf der Homepage von Leolea (siehe Hinweis am Textende).Gabriel Bergerwww.tagesschule-steffisburg.ch www.leolea.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch