Zum Hauptinhalt springen

Lenz und Brantschen auf Tour

LiteraturPedro Lenz ist unterwegs mit seinem Erfolgsroman. Zusammen mit Christian Brantschen ist er

Der Mundarterfolgsroman «Der Goalie bin ig» funktioniert auch auf der Bühne. Der Berner Schriftsteller Pedro Lenz und der Patent-Ochsner-Musiker Christian Brantschen treffen mit ihrer musikalischen Lesung den richtigen Ton: Ihre Tour übertrifft bisher alle Erwartungen. Pedro Lenz als begnadeter Performer seiner Texte und Christian Brantschen als versierter Begleiter von Spoken-Word-Poeten schaffen damit gemeinsam das Kunststück, das «Der Bund» schon dem Buch zuschrieb: eine kunstvoll gestrickte Sprachmusik, die sich anhört wie eine Direktschaltung aus dem Leben. Christian Brantschen, der regelmässig für Theater- und Filmproduktionen arbeitet, komponierte auch die Musik zur Hörbuchfassung. Er hatte den Anspruch, dass die Musik in sich stimmig und auch ohne Text hörenswert ist. Pedro Lenz liest leidenschaftlich und ungekünstelt. Mit «Der Goalie bin ig» hat er ein gerissenes Schelmenstück voller Heiterkeit und Melancholie geschrieben, das ihm dieses Jahr den Schillerpreis eingebracht hat. Am 2.März treten die beiden in der Alten Moschti Mühlethurnen auf, am 22.März im Mokka in Thun. pdwww.pedrolenz.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch