Zum Hauptinhalt springen

Kredit für Waldreservat

In der Gemeinde Wattenwil soll ein rund 62 Hektaren grosses Waldreservat Leimbruch entstehen. Dies teilt der Regierungsrat mit. Das Reservat wird auf Basis eines Dienstbarkeitsvertrags zwischen dem kantonalen Amt für Wald und der Grundeigentümerin für 50 Jahre errichtet. Es soll die Population von Auer- und Haselhuhn fördern und deren Lebensraum aufwerten. Weiter schafft es auch ruhige Zonen als Rückzugsräume für die vielfältige Fauna. Die Pflege des Reservats ist in einem Bewirtschaftungsvertrag für die Jahre 2010 bis 2019 geregelt. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat dafür insgesamt 250000 Franken bewilligt. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch