Zum Hauptinhalt springen

Kino unter freiem Himmel

Auf der Krummturm-Schanze werden noch bis am Sonntag unter freiem Himmel Filme gezeigt. So lässt man sich eine Kinonacht openair gefallen: Schönes Wetter, kulinarischer Genuss, bewegende Filme.

Zwischen zwei alten Kanonen und wohl gleich alten Bäumen mit ausladendem Geäst steht die Leinwand und etwas weiter hinten ein Zelt mit dem Projektionsapparat. Der Geruch von Grilladen, Raclette und Paella lockt die Gäste zu weiteren Partyzelten. An langen Tischen sitzt man zusammen, isst und geniesst. Ein erstes Bild auf der Krummturmschanze in Solothurn zu den 13. Sommerfilmabenden.Reservieren macht SinnZum Auftakt finden sich nach und nach Filmbesucher ein, überblicken kurz die Situation, platzieren auf den aufgereihten Stühlen ihre mitgebrachten Sitzkissen oder die Pullover und Jacken. Dass diese überflüssig sind, wird sich im Verlauf der Kinonacht noch zeigen, denn es bleibt warm genug.Sich den Platz sichern, bevor man Getränke holt, ist nötig: Das Interesse am Dokumentarfilm «No More Smoke Signals» der Schweizerin Fanny Bräuning ist überraschend gross, wie Manfred Baumann von der Organisatorin «Altes Spital» mit Freude feststellt. Das volle Openairkino ist ein schönes Bild.Beeindruckende BilderAuf den Mauern werden mit dem Eindunkeln die Tropenlichter angezündet. In den Blättern der Bäume spiegelt sich ein Farbenspiel von den Scheinwerfern und auf der Leinwand erscheinen die ersten Werbedias. Dies sind eher wieder gewohnte Bilder.Das ändert sich aber mit den ersten Einstellungen zum Dokumentarfilm über einen Teil der Geschichte der Lakota-Indianer in South Dakota. Von schön, inhaltlich gesehen, kann da keine Rede mehr sein. Beeindruckend, im Sinne von der Aufforderung, die Bilder aufzunehmen, sind sie. Ein Film mit Bildern, die bewegen, das Publikum zeigt sich bewegt.Weitere interessante und aufrührende Bilder sind noch bis Sonntag in der einmaligen Umgebung auf der Krummturmschanze zu erleben.

ST/tss

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch