Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaft ehrt Astrophysikerin

Die Sektion Bern des kantonalen Handels- und Industrievereins verleiht ihren Anerkennungspreis der Astrophysikerin Kathrin Altwegg.

Bescheiden und witzig:? Die Weltraumforscherin Kathrin Altwegg freut sich über den HIV-Preis, den sie von Bernhard Emch erhält.
Bescheiden und witzig:? Die Weltraumforscherin Kathrin Altwegg freut sich über den HIV-Preis, den sie von Bernhard Emch erhält.
Walter Pfäffli
Kathrin Altwegg ist Astrophysikerin am Institut für exakte Wissenschaften an der Uni Bern.
Kathrin Altwegg ist Astrophysikerin am Institut für exakte Wissenschaften an der Uni Bern.
Susanne Keller
Sie ist verantwortlich für den Spektrometer «Rosina», der seit 2004 an Bord der «Rosetta»-Sonde unterwegs ist.
Sie ist verantwortlich für den Spektrometer «Rosina», der seit 2004 an Bord der «Rosetta»-Sonde unterwegs ist.
Andreas Blatter
1 / 3

In der Regel geht der Preis an einen Wirtschaftsvertreter. Nicht so in diesem Jahr. Die Sektion Bern des kantonalen Handels- und Industrievereins (HIV) zeichnet heuer eine Wissenschafterin mit dem HIV-Preis aus: Die Berner Astrophysikerin Kathrin Altwegg konnte am Montagabend im Berner Bellevue diese Auszeichnung entgegennehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.