Zum Hauptinhalt springen

«Viele möchten mich lieber in der Kantonsregierung behalten»

Die BDP-Finanzdirektorin Beatrice Simon kam bei den Ständeratswahlen überraschend nur auf den vierten Platz.

Beatrice Simon liegt nach dem ersten Wahlgang um die Berner Ständeratssitze lediglich auf Platz 4. Enttäuscht sei sie nicht, sagt die BDPlerin im Video.

Frau Simon, Sie sind sich von Regierungsratswahlen Topresultate gewohnt. Wie fühlt es sich an, ein schlechteres Resultat zu erzielen als erwartet?

National- und Ständeratswahlen sind etwas anderes als Regierungsratswahlen. Die Voraussetzungen waren auch anders. Wir hatten sonst jeweils ein bürgerliches Päckli geschnürt, das hat dieses Mal gefehlt. Jetzt müssen wir das analysieren, diskutieren und Entscheide treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.