Zum Hauptinhalt springen

Termin für Berner Ständeratswahl bekannt

Der zweite Wahlgang der Berner Ständeratswahlen findet am 29. November statt, gleichentags findet auch ein eidgenössischer Urnengang statt.

cla
Die FDP des Kantons Bern schickt Claudine Esseiva ins Rennen um einen der zwei Berner Ständeratssitze. Dies beschlossen die Delegierten am 5. November im zweiten Wahlgang.
Die FDP des Kantons Bern schickt Claudine Esseiva ins Rennen um einen der zwei Berner Ständeratssitze. Dies beschlossen die Delegierten am 5. November im zweiten Wahlgang.
Bruno Petroni
SP-Ständerat Hans Stöckli fühlt sich wohl im Ständerat. Er kündigte am 3. Oktober an, zur Wiederwahl anzutreten. Die SP des Kantons Bern hat Stöcklis Kandidatur am 5. November durchgewinkt.
SP-Ständerat Hans Stöckli fühlt sich wohl im Ständerat. Er kündigte am 3. Oktober an, zur Wiederwahl anzutreten. Die SP des Kantons Bern hat Stöcklis Kandidatur am 5. November durchgewinkt.
Urs Baumann
BDP-Ständerat Werner Luginbühl gab am 15. Dezember  bekannt, dass bei der Wahl 2015 wieder antreten wird.
BDP-Ständerat Werner Luginbühl gab am 15. Dezember bekannt, dass bei der Wahl 2015 wieder antreten wird.
Urs Baumann
Die Berner Grünliberalen haben am Dienstag (20.1.2015) den Berner Oberländer Nationalrat Jürg Grossen für die Ständeratswahl nominiert.
Die Berner Grünliberalen haben am Dienstag (20.1.2015) den Berner Oberländer Nationalrat Jürg Grossen für die Ständeratswahl nominiert.
Susanne Keller
Seit der Delegiertenversammlung der SVP des Kantons Bern vom 22. Oktober 2014 ist es offiziell: Albert Rösti tritt 2015 für die SVP zur Wahl in den Ständerat an.
Seit der Delegiertenversammlung der SVP des Kantons Bern vom 22. Oktober 2014 ist es offiziell: Albert Rösti tritt 2015 für die SVP zur Wahl in den Ständerat an.
Keystone
Marianne Streiff soll für die EVP in der kleinen Kammer politisieren (27. Oktober).
Marianne Streiff soll für die EVP in der kleinen Kammer politisieren (27. Oktober).
Beat Mathys
1 / 8

Der zweite Wahlgang der Berner Ständeratswahlen findet am 29. November statt, wenn an diesem Tag auch ein eidgenössischer Urnengang stattfindet. Ansonsten geht die Stichwahl bereits am 15. November über die Bühne. Das hat der Berner Regierungsrat beschlossen.

Die beiden Berner Ständeratssitze sind heiss begehrt: Bereits liegen sieben Bewerbungen vor. Die Bisherigen Hans Stöckli (SP) und Werner Luginbühl (BDP) werden herausgefordert von Kandidierenden aus den Reihen von SVP, FDP, EVP, Grünen und Grünliberalen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch