Zum Hauptinhalt springen

Telefon-Offensive gegen düstere Prognosen

Der Parteitag der SP Kanton Bern stand ganz im Zeichen des Wahljahrs 2015. Lanciert wurde nicht nur der Ständeratswahlkampf, sondern auch die Telefonkampagne im Kanton.

SP-Ständerat Hans Stöckli wird nach seiner Rede umarmt. Sitzend im Vordergrund Präsidentin Ursula Marti.
SP-Ständerat Hans Stöckli wird nach seiner Rede umarmt. Sitzend im Vordergrund Präsidentin Ursula Marti.
Keystone

Gleich zu Beginn des Parteitags der SP Kanton Bern stimmte Kantonalpräsidentin Ursula Marti die Anwesenden auf die Wahlen im Herbst ein: «Der rechte Block droht zuzulegen», sagte sie. «Und der linke Block droht zu verlieren.»

Diese Tendenz der jüngsten kantonalen Wahlen sei auch in Europa ersichtlich – etwa bei den Tories, die letzte Woche in Grossbritannien einen Überraschungssieg feiern konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.