Zum Hauptinhalt springen

SVP will Clavaleyres nicht ziehen lassen

An ihrer Delegiertenversammlung hat die SVP des Kantons Bern die Nein-Parole zum Kantonswechsel von Clavaleyres gefasst.

Noch prangt am Gemeindehaus von Clavaleyres das Berner Wappen. Geht es nach der SVP, soll das so bleiben.
Noch prangt am Gemeindehaus von Clavaleyres das Berner Wappen. Geht es nach der SVP, soll das so bleiben.

Die Berner Enklave Clavaleyres würde sich gerne mit der freiburgischen Gemeinde Murten zusammenschliessen. Dagegen schien kaum jemand etwas einwenden zu haben: In den betroffenen Gemeinden fielen entsprechende Abstimmungen im September 2018 klar positiv aus – Clavaleyres sagte mit über 80 Prozent Ja, Murten gar mit über 90 Prozent. Auch auf Ebene der Kantone befürworteten sowohl Regierung als auch Parlament den Zusammenschluss.

Am Mittwochabend allerdings hat die SVP Kanton Bern an ihrer Delegiertenversammlung die Nein-Parole gefasst. «Überraschend», wie die Parteisektion auf Twitter mitteilt: Demnach sei die Abstimmung mit 121:102 bei 19 Enthaltungen gegen einen Kantonswechsel ausgefallen. Über die mögliche Fusion wird am 9. Februar abgestimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch